Roberta Polizzi

 

 

 

 

 

 

Roberta Polizzi

1963 in Venedig geboren, seit 1993 in Hamburg zu Hause. Diplom Historikerin, Lehrerin und Ausbilderin für Taiji und Qigong (DDQT); Liu-He-Ba-Fa (Water-Style) nach Dr. Tao/Nathan Menaged. 2007 habe ich den da3-raum gegründet.

Taìjíquan bin ich zum ersten mal 1990 in Venedig während meines Studiums begegnet, war sofort von dieser sanften Form der Körperarbeit begeistert. Meine Grundausbildung nach Zheng Manqing habe ich in Hamburg 1996-2000 bei Daniel Grolle durchlaufen. Bei ihm habe ich auch das Push Hands – die Taìjí Partnerübungsform – kennen und lieben gelernt.

Seit 1997 nehme ich an Fortbildungen und Taiji-Treffen im In- und Ausland teil. Zahlreiche Lehrer haben mich beeindruckt und viele haben mir großzügig so Manches wertvolle gezeigt und mitgegeben. Besonders erwähnen möchte ich: Lauren Smith, der mit seiner feinen Arbeit mir entschieden den Weg zu Struktur und Aufrichtung gezeigt hat; Mario Napoli, bei dem ich dieses elastische, gesunkene, aufnehmende Dasein am deutlichsten spüren konnte; Gitta Bach – Qigong Lehrerin -, die mir die Möglichkeit zu einer neuen Becken-Freiheit eröffnet hat; Jean-Luc Perot mit seiner Kreativität, seinem singenden Unterricht und den inspirierenden Gesprächen.

Last but not least: Nathan Menaged, bei dem ich 2006 bis 2011 mit großen Freude Taiji und Liu-He-Ba-Fa (Waterstyle Boxing) intensiv studieren durfte. Seine Arbeit, mit dem starken Akzent beim Verstehen und „Folgen“, Sanft- und Flexibelwerden, bedeutet mir sehr viel.
Ich unterrichte Taiji und Qigong seit 2000, Waterstyle seit 2010. Seit 2014 bilde ich in meiner Schule zum Kursleiter und Lehrer aus. Das sind auf viele Ebenen bereichernde und lehrreichen Dinge, die mir viel Freude bereiten.